Labor für Abstammungsbegutachtungen Logo


Vaterschaftsgutachten / Abstammungsanalysen
Forensische Analytik
Analytik für den Artenschutz

HomeUnternehmenSitemapImpressum / Kontakt

Technologie

Mikrosatellitenisolierung im Auftrag

inzwischen benutzen viele Zweige der Biologie die Mikrosatelliten – fast immer zur Lösung von Abstammungsproblemen bei zahllosen verschiedenen Spezies. Aber auch im Bereich der Verhaltensforschung werden Mikrosatelliten zur Klärung bestimmter Verhaltensmuster eingesetzt. Die damit befassten wissenschaftlichen Gruppen sind meist sehr theoretisch orientiert und haben nicht die Möglichkeit, in einem, gemessen an den eigentlichen Zielen ihrer Projekte vernünftigen Zeitraum, informative Mikrosatelliten zu isolieren. Wir übernehmen diese molekulargenetische Aufgabe für solche Gruppen. Bisher haben wir Mikrosatelliten isoliert für Graugänse, sowie verschiedene Spinnen- und Käferarten.

Für die Isolierung von Mikrosatelliten bei Tieren und Pflanzen setzen wir ein seit Jahren erfolgreich angewandtes und effizientes Verfahren zur Anreicherung von Mikrosatelliten ein. Hierbei wird zunächst hochmolekulare DNA enzymatisch verdaut. Die Anreicherung von Fragmenten mit repetitiven Sequenzen erfolgt über die Kopplung von Biotin-markierten Sonden und ferromagnetischen, mit Streptavidin markierten Partikeln. Innerhalb eines Magnetfeldes können Fragmente, die einen komplementären Repeat zur Sonde aufweisen, angereichert werden. Die Ligation von kurzen DNA-Sequenzen (Adaptoren) an den Enden der Fragmente ermöglicht die Amplifikation der angereicherten Bruchstücke, sowie die anschließende Klonierung in Bakterien. Durch die Sequenzierung der angereicherten Fragmente können die Mikrosatelliten identifiziert werden.

Auf Wunsch können wir die Mikrosatelliten auf Polymorphismus und Informationsgehalt hin überprüfen und einen fertigen Markersatz etablieren, mit dem Sie in einer Multiplex-Reaktion alle Loci amplifizieren und einer Fragmentlängenanalyse unterziehen können.

Sollte es sich bei Ihren Tieren um eine größere Population handeln, die Sie genetisch analysieren lassen möchten, erstellen wir auch alle relevanten biostatistischen Daten, sowohl für den Markersatz als auch für die Charakterisierung der zu untersuchenden Population.



Verschiedene Verfahrenstiefen bei der Mikrosatellitenisolierung

Bei der Mikrosatellitenisolierung stehen Ihnen entsprechend Ihrer Anforderungen verschiedene Optionen zur Verfügung, die in der folgenden Abbildung grafisch dargestellt sind. So beinhaltet z. B. Option 1 lediglich die Übergabe von nach der Klonierung erstellten Glycerinkulturen, während bei Option 4 mittels neu etablierter Marker eine gesamte Population genotypisiert und charakterisiert wird.

Schematische Darstellung der Isolierung von Mikrosatelliten

Kundenspezifische Verfahrenstiefe der Mikrosatellitenisolierung

Abbildung: Schematischer Verlauf einer Mikrosatellitenisolierung und die auf Kundenwunsch zur Verfügung stehenden Optionen.

Wegen der Komplexität einer solchen Isolierung von Mikrosatelliten, empfiehlt sich eine telefonische Kontaktaufnahme mit uns. Wir können dann den für Ihre Fragestellung bestmöglichen Lösungsweg diskutieren.